Surfen über den Wolken

Jede dritte europäische Airline bietet Passagieren WLAN an Bord, darunter auch zwei deutsche. Die meisten internationalen Flughäfen bieten gebührenfrei kabellosen Internetzugang an. Nur eine von 57 europäischen Airlines bietet allen Passagieren kostenfreies WLAN*. Während Fluggäste von Norwegian Air in allen Klassen während der gesamten Flugzeit kostenlos im Internet surfen, werden dafür bei einem Drittel der [...]

2018-07-30T18:44:25+00:0028. Oktober 2017|Wirtschaftsnachrichten|

Studie zur Wärmeenergiewende

Eine repräsentative forsa-Umfrage zeigt, dass das Thema 'Wärmeenergiewende' vielen Deutschen kein Begriff ist, dabei birgt etwa die Sanierung von Heizungsanlagen attraktives Einsparpotenzial. Laut einer aktuellen repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von NaturEnergiePlus ist der Begriff "Wärmeenergiewende", also z.B. die Sanierung von Heizungsanlagen oder der Umstieg von fossilen Energieträgern auf erneuerbare bei der Beheizung von Wohnraum, vielen [...]

2018-07-30T18:44:30+00:006. August 2017|Wirtschaftsnachrichten|

Neue Regelungen 2017

Der Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand wird flexibler geregelt, Steuerfreibeträge steigen, ebenso der Mindestlohn. Diese und weitere Neuregelungen sind zum Jahresanfang 2017 in Kraft getreten. Mindestlohn: Der gesetzliche Mindestlohn wurde zum 1. Januar 2017 von 8,50 Euro auf 8,84 Euro brutto je Zeitstunde erhöht. Die Flexi-Rente kommt : Das Flexirenten-Gesetz ermöglicht den flexiblen Übergang [...]

2018-07-30T18:44:33+00:005. Februar 2017|Wirtschaftsnachrichten|

Neue Studie zu Bezahlmethoden

Auch wenn das Internet schnellere und bequemere Zahlungsarten bietet, bleiben die Bundesbürger bei der altbekannten Rechnung, eines der Ergebnisse der Studie “Liquidität 50Plus“. Im Auftrag von easyCredit wurden im Rahmen der Studie 1.000 Personen im Alter von 18 bis 79 Jahren repräsentativ befragt. Demnach vertrauen die Deutschen vor allem traditionellen Zahlungsmitteln und zahlen am häufigsten [...]

2018-07-30T18:44:39+00:003. Februar 2017|Wirtschaftsnachrichten|

Ende des Routerzwangs – freies WLAN

Das "Routergesetz" beendet den sogenannten Routerzwang. Zusammen mit den Neuregelungen zu WLAN werden die Möglichkeiten der Verbraucher in der digitalen Welt gestärkt. Das am 01.08.2016 in Kraft getretene "Routergesetz" beendet in Deutschland den sogenannten Routerzwang. Zusammen mit den Neuregelungen zu WLAN werden damit die Möglichkeiten der Verbraucher in der digitalen Welt maßgeblich ausgebaut und ihre [...]

2018-07-30T18:44:48+00:004. Dezember 2016|Wirtschaftsnachrichten|

Neues Online-Bezahlsystem

Rund 54 Mio. Deutsche kaufen regelmäßig im Internet ein - für sie macht es keinen Unterschied online oder direkt im Laden einzukaufen. Über 44% der Online-Shopper befürchten aber beim Bezahlen Betrügern in die Falle zu tappen. Das hat eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom herausgefunden. Insbesondere das Preisgeben sensibler Daten wie etwa Kontonummern macht für [...]

2018-07-30T18:48:50+00:0031. Juli 2016|Wirtschaftsnachrichten|

Das neue EU-Energielabel

Die EU strebt bis 2030 eine Steigerung der Energieeffizienz um mindestens 27% an. Eine wichtige Rolle soll dabei die Überarbeitung der Richtlinie für das EU-Energielabel spielen, das verbraucher- und unternehmensfreundlicher werden soll. „Energy Efficiency First“ lautet die Devise der EU-Kommission. Die bisherige Energieverbrauchskennzeichnung gilt als Erfolgsmodell. 85% der Europäer verlassen sich beim Kauf von Haushalts- [...]

2018-07-30T18:49:01+00:0010. Juni 2016|Wirtschaftsnachrichten|

Kreditkartenbetrug aktuell

Kreditkarten mit Chip und PIN gelten als fälschungssicher. Doch Recherchen des Computermagazins c't und der Zeit belegen jetzt, dass sich auch solche Karten klonen lassen. Auf der Basis exklusiver Informationen aus der Carder-Szene dokumentiert c't in der aktuellen Ausgabe 3/16 weltweit zum ersten Mal, wie Betrüger Chipkarten-Klone erstellen und diese für Einkäufe im großen Stil [...]

2018-07-30T18:49:05+00:006. April 2016|Wirtschaftsnachrichten|

Hintergrund: Thema Asyl

Das Bundesinnenministerium schätzt, dass im laufenden Jahr 2015 voraussichtlich 800 000 Asylbewerber nach Deutschland kommen. Was bedeutet das für den Arbeitsmarkt und welchen Nutzen hat die heimische Bevölkerung? Eine aktuelle Pressemitteilung des ifo Instituts in München zeigt Daten und Fakten auf. Für den Staat entstehen demnach Mehrkosten von ungefähr 10 Mrd. Euro. Diese Zahl berücksichtigt [...]

2018-07-30T18:49:08+00:0030. Dezember 2015|Wirtschaftsnachrichten|